Fügeverfahren für organische und metallische Verbindungen

// Elektrische Schaltungen // Fertigungstechnik // Material- und Werkstofftechnik // Polymerchemie
Ref-Nr: 15648

Einleitung / Abstract

Die Erfindung betrifft eine Fügetechnologie und Haftvermittlung für organische und metallische Verbindungen. Angewendet werden kann die Verbindungstechnologie insbesondere für Leitersysteme wie Flexleiter.

Abb. 1

Abb. 2

Abb. 3

Hintergrund

Stoffschlüssige Verbindungen zwischen Polymeren und Metallen sind aufgrund verschiedener Atomstrukturen bisher nahezu ausgeschlossen. Herkömmlich werden entsprechende Substrate produktionstechnisch aufwendig per CVD, PVD u. ä. beschichtet.

Lösung

Die Erfindung ermöglicht das Herstellen von stoffschlüssigen Verbindungen zwischen organischen und metallischen Fügepartnern, z. B. InSn-Legierung auf Polyethylenterephtalat (PET), siehe Abb. 1. Vorteilhafterweise kann die Herstellung solcher Verbindungen in ein der Massenfertigung zugängliches Verfahren eingebettet werden, siehe Abb. 2 und Abb. 3.

Vorteile

Herstellung widerstandsfähiger Verbindungen von organischen und metallischen Stoffen preiswerte Herstellung von Leitersystemen auf organischen Substraten Verwendung entsprechender Stoffsysteme als Haftvermittler

Anwendungsbereiche

Herstellung von Leitersystemen wie Flexleiter

Sie können dieses Fenster schließen. Ihre Suchergebnisse finden Sie in dem vorherigen Fenster .

Top