Verfahren zum Behandeln eisenhaltiger Titan-Rohstoffe

// Material- und Werkstofftechnik // Metallurgie, Hüttenkunde // Synthesen und Verfahrenstechnik // Verfahrenstechnik
Ref-Nr: 15692

Einleitung / Abstract

Gegenstand der Erfindung ist ein neuer Reaktionsmechanismus, bei dem natürliche eisenhaltige Titanminerale mit Dünnsäure (40%) bei 50°C teilreduzierend in Gegenwart von atomarem Wasserstoff gelöst werden können. Nach Abtrennung des Eisens durch Kristallisation kann ein TiO2-Konzentrat als Vorstoff für die Titanlegierungsherstellung gewonnen werden.

Hintergrund

Eisenhaltige Titanrohstoffe werden üblicherweise mit 98%iger Schwefelsäure bei 250°C aufgeschlossen, um ein TiO2-Konzentrat zu erhalten, das für die Metallgewinnung geeignet ist.

Problemstellung

Nachteilig ist der außerordentlich hohe Energiebedarf, die Vielzahl der Prozessstufen und das Entstehen von Dünnsäure, die mit einem mehrstufigen kostenaufwendigen Verfahren wieder aufkonzentriert werden muss.

Lösung

Bei dem neuen Verfahren werden Titanrohstoffe mit einem Metallzusatz, der unedler als Wasserstoff ist, agglomerierend vermahlen, so dass Briketts mit höchster Lagerungsdichte entstehen. Der bei Zugabe von verdünnter Schwefelsäure an den Kontaktflächen entstehende atomare Wasserstoff (in statu nascendi) führt zur partiellen Reduktion von vierwertigem zu dreiwertigem Titan, so dass eine spontane nahezu vollständige Auflösung bei 50°C und Umgebungsdruck erfolgt. In Abb. 1 ist das Verfahrensschema dargestellt.

Vorteile

Extraktion von Titan bei geringem Aufwand hinsichtlich Primärenergie und notwendiger Anlagentechnik keine pyrometallurgische Vorbehandlung notwendig Verfahren durchführbar mit niedrig konzentrierter Schwefelsäure (Abfallsäure)

Anwendungsbereiche

Abtrennung von Eisen durch Kristallisation zur Gewinnung eines TiO2-Konzentrats als Vorstoff für die Titanlegierungsherstellung

Sie können dieses Fenster schließen. Ihre Suchergebnisse finden Sie in dem vorherigen Fenster.

Top
EZN - Navigation

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen