Kontakte auf Nanosäulen

// Elektronik und Elektrotechnik // Halbleiter
Ref-Nr: 14213

Einleitung / Abstract

Auf dem Gebiet der Lichterzeugung stellen Halbleiter-Nanosäulen eine neue Entwicklung da. Diese benötigen elektrische Kontakte auf deren Spitzen. Eine Strukturierung von diesen Kontakten ist für die herkömmlichen Verfahren der Halbleitertechnologie unzugänglich. Dieses Problem kann mit dieser neuen Technologie gelöst werden.

Schematische Darstellung des Prozessablaufs

Silizium-Säulen mit Metallkappen.

Hintergrund

Aufdampfen einer Metallisierungsschicht bedeckt die gesamte Oberfläche der Säulen. Dies schließt das Bauelement kurz oder verschlechtert die Lichtausbeute, da die Seitenwände der Nanosäulen zur Lichtabstrahlung transparent bleiben müssen.

Lösung

Die Erfindung ermöglicht lokale Kontaktierungen der Nanosäulen. Das Kontaktmaterial ist selektiv an den Enden der Nanosäulen angebracht. Eine Metallisierung der Seiten-wände findet nicht statt. Der Prozessablauf basiert auf einer Folientransfermethode, s. Abb. 1. Abb. 2 zeigt Silizium-Säulen mit Metallkappen.

Vorteile

Elektrische Kontakte auf Spitzen von Säulen Einfacher, zum Halbleiterstandard kompatibler Prozess Erhält alle Vorteile von Nanosäulen

Sie können dieses Fenster schließen. Ihre Suchergebnisse finden Sie in dem vorherigen Fenster .

Top