Willkommen bei Innoland - der Matching-Plattform für Erfindungen

INNOLAND ist die Matching-Plattform für technische Ideen mit Zukunft. Hier finden Sie wirtschaftlich und technologisch interessante Technologien von EZN, Unternehmen und Hochschulen, die national und international in marktfähige Produkte und Verfahren umgesetzt werden können. Die Angebote sind zur Lizenzierung, zum Kauf der Patentrechte oder zur Entwicklungskooperation vorgesehen. Sie können Begriffe für die Volltextsuche eingeben oder Kategorien auswählen, die Sie interessieren.

Technologieangebote suchen und finden

Neueste Angebote

Innovative Methode zum Simulieren einer Streckenfahrt eines Triebfahrzeuges mit Europäischem Zugbeeinflussungssystem – European Train Control System (ETCS)

Das innovative Simulationssystem stellt erstmalig die Möglichkeit dar, ein vollausgerüstetes ETCS-Fahrzeug im virtuellen Raum auf real existierenden ETCS-Strecken erforderlichen ETCS-Tests oder ETCS-Optimierungen zu unterziehen, ohne die reale Strecke nutzen zu müssen. Nur über solche zukunftsweisenden Technologien wird es künftig möglich sein, die sehr hohe Anzahl an Genehmigungen für ETCS-Neufahrzeuge und der ETCS-Ausrüstung von Bestandsfahrzeugen schlagkräftig zu begegnen. Damit dient das innovative Simulationssystem nicht nur der verbesserten Überprüfung und Optimie-rung des europaweit einheitlichen Zugsteuerungs- und Zugbeeinflussungssystems – European Train Control System – ETCS, sondern auch der Erreichung der Klimaziele durch Einsparung von Probefahrten, Verkürzung von Genehmigungszeiten und Verringerung des Ressourcenbedarfes. In Abbildung 1 ist das Display eines Triebfahrzeugs dargestellt, so wie es der Lokführer sieht.

Deichsel mit elektrisch höhenverstellbarem Stützrad

Die Technologie stellt ein elektrisch höhenverstellbares Stützrad für Kfz-Anhänger dar. Durch die Höhenverstellung erspart sich ein Nutzer das sonst körperlich anstrengende und als mühselig empfundene Kurbeln am Stützrad zum Anheben der Anhängerdeichsel beim An- bzw. Abhängen eines Anhängers.

Herstellungsverfahren für einen Feldisolationsleiter

Die Erfindung betrifft ein Messsystem, das präzise genug ist, um in einem Quantencomputer zum Einsatz zu kommen. Für die Leiterbahnen wurde ein elektrisch leitfähiges, aber nicht magnetisches Metall gewählt: Platin. Bei weiteren Verfahrensschritten kamen u.a. Physical Vapor Deposition PVD, Ionenstrahlätzen IBE und chemisch mechanisches Polieren CMP zum Einsatz.

Vorrichtung zur Zentrierung und Lagesicherung von Batterieelektroden

Die erfindungsgemäße Technologie betrifft die Batteriezellfertigung, speziell den Prozessschritt der Elektrodenstapelbildung.

Top
EZN - Navigation