DAS EXPERTEN-TEAM DES ERFINDERZENTRUMS NORDDEUTSCHLAND

 

 

Das EZN-Team besteht aus langjährig erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Ihnen dabei helfen, aus Ihrer Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Diplom-Ingenieure aus den Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauwesen, Gartenbau und Verfahrenstechnik bewerten die Erfolgsaussichten neuer Technologien, analysieren die unternehmerischen Voraussetzungen und die Marktsituation, unterstützen die wirtschaftliche Umsetzung, führen Forschungs- und Entwicklungsprojekte durch und begleiten die Vermarktung neuer Produkte und Verfahren.

 

Geschäftsleitung

ma_deutsch

 

DIPL.-ING. ANDREAS DEUTSCH
Geschäftsführer

deutsch@ezn.de

Andreas Deutsch ist seit 1987 im EZN angestellt. Seit 2002 ist er Gesellschafter; seit Januar 2002 ist er als Geschäftsführer tätig, zunächst für das Tochterunternehmen TEMACON und seit 2007 für EZN. Herr Deutsch studierte an der TU Braunschweig Maschinenbau. Nach dem Studium zählten zu seinen Aufgaben im EZN die Information und Beratung von Unternehmern und Wissenschaftlern im Innovationsprozess und Schutzrechtsmanagement, die Initiierung und Begleitung von Fördervorhaben und FuE-Projekten, die Analyse innovativer Vorhaben und die Vermarktung neuer Technologien weltweit. Neben seiner Tätigkeit als Geschäftsführer absolvierte er den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb den Titel „Patentingenieur“. Weiterhin ist Herr Deutsch seit 2015 „Registered Technology Transfer Professional“ der Alliance of Technology Transfer Professionals (ATTP).

ma_steuerberg

 

DIPL.-ING. PETER STEUERBERG
Prokurist

steuerberg@ezn.de

Peter Steuerberg steht seit 1985 in Diensten des EZN. Seit Mai 2002 ist er Gesellschafter und Prokurist. Nach dem Studium Bauingenieurwesen an der Universität Hannover liegen seine Aufgabengebiete im EZN im Management innovativer Vorhaben, in der Durchführung und Administration von Förderprojekten, u.a. als Projektträger, in der Information und Beratung von Unternehmen und Hochschulen im Innovationsprozess und im Schutzrechtsmanagement, in der Vorbereitung, Organisation und Durchführung von Messen und Veranstaltungen, in der Öffentlichkeitsarbeit und in der Mitarbeit im SIGNO Partner-Netzwerk und im dti e.V. Neben seinen Tätigkeiten im EZN absolvierte Herr Steuerberg den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentingenieur“.

ma_braunsbergerg

 

DR.-ING. TOBIAS BRAUNSBERGER
Handlungsbevollmächtigter

braunsberger@ezn.de

Dr. Tobias Braunsberger steht seit 2008 in Diensten des EZN. Seit 2013 ist er Handlungsbevollmächtigter und seit Januar 2014 Gesellschafter. Nach dem Studium der Elektrotechnik in Braunschweig und Toulouse (Frankreich) und der Promotion an der TU Braunschweig absolvierte Dr. Braunsberger den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentingenieur“. Zu seinen Aufgabengebieten im EZN zählen die Analyse innovativer Vorhaben und die Technologiebewertung, das Schutzrechtsmanagement und die Vermarktung neuer Technologien, die Organisation und Durchführung von Informationsveranstaltungen, die Erstellung von Potentialanalysen und Realisierungskonzepten, die Beantragung von Fördermitteln und die administrative Abwicklung von Fördervorhaben sowie die Teilnahme an Netzwerksitzungen und die Netzwerkarbeit (vtn und TechnologieAllianz).

 

Mitarbeiter

ma_s_deutsch

 

DIPL.-ING. SUSANNE DEUTSCH
Projektleiterin

s.deutsch@ezn.de

Susanne Deutsch ist seit 2007 technisch-wissenschaftliche Angestellte im EZN. Nach ihrer Ausbildung zur technischen Assistentin an der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft in Braunschweig absolvierte sie das Gartenbau-Studium an der Universität Hannover. Die Aufgabengebiete im EZN liegen in der Beratung von Unternehmen und Hochschulen im Innovationsprozess, in der Technologiebewertung, in der Durchführung von Datenbankrecherchen, im Schutzrechtsmanagement und in der Technologievermarktung. Weiterhin absolvierte sie den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentingenieurin“.

ma_eckardt

 

DR.-ING. CHRISTIAN ECKARDT
Projektleiter

eckardt@ezn.de

Dr. Christian Eckardt steht seit 1983 in Diensten des EZN. Seit 1987 ist er Gesellschafter, von 2002 bis 2015 war er Geschäftsführer. Nach seinem Maschinenbau-Studium an der damaligen TH bzw. TU Hannover war Dr. Eckardt als Versuchsingenieur im Motorenversuch des MAN-Werkes Braunschweig (ehem. Büssing) tätig und verantwortlich für die Komponentenerprobung für MAN- und Büssing-Lkw-Dieselmotoren. Danach promovierte er an der damaligen TU Hannover. Seine Aufgabengebiete im EZN liegen in der Betreuung von Förderprojekten, im Innovationsmanagement, in der Erstellung von Technologiegutachten und der Teilnahme an Netzwerksitzungen.

ma_heinsius

 

KATRIN HEINSIUS
Projektmanagerin

heinsius@ezn.de

Katrin Heinsius ist seit 2010 im EZN angestellt. Nach ihrer Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten war Frau Heinsius als Sachbearbeiterin im Bereich gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht sowie als Sekretariatsleitung tätig. Zu ihren Aufgabengebieten im EZN zählen das Projektmanagement, die Begleitung von Vermarktungsprojekten, die Organisation von Veranstaltungen und Messen, das Inkasso, statistische Auswertungen und die Budgetüberwachung. Berufsbegleitend absolvierte Frau Heinsius den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentreferentin“.

ma_kache

 

DR.-ING. HANNS KACHE
Projektleiter

kache@ezn.de

Dr. Hanns Kache ist seit 2013 technisch-wissenschaftlicher Angestellter im EZN. Seit 2017 ist er Gesellschafter. Nach seinem Maschinenbau-Studium an der Fachhochschule Hannover im Jahr 2008 war Dr. Kache als wissenschaftlicher Mitarbeiter am IPH – Institut für Integrierte Produktion Hannover tätig. Seine Promotion im Bereich Maschinenbau hat er im Jahr 2014 an der Leibniz Universität Hannover erfolgreich abgeschlossen. 2014 absolvierte er den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentingenieur“. Seine Aufgabengebiete im EZN umfassen die Projektleitung, das Schutzrechtsmanagement, die Beratung und Information von Unternehmen und Hochschulen, die Bearbeitung und das Management von Forschungs- und Entwicklungsprojekten und von Fördervorhaben des Landes, Bundes und der EU sowie die Mitarbeit in Fachthemengruppen der TechnologieAllianz.

 

CORINNA MEINHEIT
Projektmanagerin

meinheit@ezn.de

Corinna Meinheit ist seit 2008 im EZN angestellt. Nach ihrer Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten war Frau Meinheit als Sachbearbeiterin in Rechtsanwaltkanzleien tätig. Zu ihren Aufgabengebieten in der Verwaltung von EZN zählen die Organisation der betrieblichen Abläufe, die Dokumentation und das Projekt- und Schutzrechtsmanagement mit der Datenbank PatOrg. Berufsbegleitend absolvierte Frau Meinheit den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentreferentin“.

ma_pyttlik

 

DIPL.-ING. DANIEL PYTTLIK
Projektleiter

pyttlik@ezn.de

Daniel Pyttlik steht seit 2014 in Diensten des EZN. Sein Maschinenbau-Studium hat er 2017 an der Leibniz Universität Hannover erfolgreich abgeschlossen. Zu seinen Aufgabengebieten im EZN gehören die Leitung von Förderprojekten, die Vermarktung neuer Technologien, die Analyse innovativer Vorhaben, das Innovations- und Schutzrechtsmanagement, die Beratung und Information von Unternehmen und Hochschulen, sowie die Mitarbeit in Fachthemengruppen des Technologietransfernetzwerkes der TechnologieAllianz. Berufsbegleitend nimmt Herr Pyttlik an dem Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ teil.

ma_schultze

 

KATHARINA SCHULTZE
Projektmanagerin

schultze@ezn.de

Katharina Schultze steht seit 2010 in Diensten des EZN. Nach ihrer Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten war Frau Schultze als Inkassosachbearbeiterin und später Assistentin der Geschäftsleitung tätig. Berufsbegleitend absolvierte sie die Fortbildung zur Betriebswirtin (VWA) an der Leibniz-Akademie Hannover. Zu ihren Aufgabengebieten im EZN zählen die Organisation interner und externer betriebswirtschaftlicher Abläufe sowie das Projekt- und Schutzrechtsmanagement mit der Datenbank PatOrg. Neben ihren Tätigkeiten im EZN absolvierte Frau Schultze den Fernstudienkurs „Gewerblicher Rechtsschutz“ und erwarb damit den Titel „Patentreferentin“.

Top
EZN - Navigation